Mehr als 250 qualifizierte ärztliche Mitglieder und eine stetig steigende Zahl an Nachfragen bezüglich Mitgliedschaft und Weiterbildungen dokumentieren das zunehmende Interesse an unserer Arbeitsgemeinschaft.

Als vor Jahren die medizinische Kosmetik noch im Dornröschenschlaf weilte, wurde das Eintreten der ADK für eine qualitativ hochstehende Versorgung der Bevölkerung auf medizinisch-ästhetischem Gebiet gerade von alteingesessenen medizinischen Fachgesellschaften oft milde belächelt.

Mittlerweile hat sich die Einstellung zu diesem Teilgebiet der Dermatologie vollkommen gewandelt: man hat Ästhetik und Kosmetik seitens Werbung und Kommerz entdeckt: erfolgreich ist, wer möglichst jung und attraktiv aussieht. Etliche Methoden werden angepriesen, um diesen oder jenen Effekt zu erlangen. Ob wirklich wirksam, wissen die wenigsten. Hier liegt eine der Schwerpunktaufgaben der ADK.

Während die plastische Chirurgie die operative Korrektur von Hautunregelmäßigkeiten ermöglicht, kümmert sich die ADK mit ihren Mitgliedern um die konservativen Aspekte der Einflußnahme auf die Haut. Dazu gehört zunächst die Vermittlung der Grundlagenwissenschaften wie anatomischer Hautaufbau und Hautphysiologie an die Mitglieder wie auch an heranwachsende Fachärzte. Weiterhin die Ausbildung in typischen Standardverfahren der ästhetischen Dermatologie wie Aknetherapie, Peeling, Faltenbehandlung und vielem mehr. Nicht zuletzt lernen die Mitglieder in unseren Seminaren aber auch die Kniffs und Tricks, die notwendig sind, um mit diesen Methoden in der Praxis am Patienten erfolgreich zu bestehen.

Wiederum ist es also die ADK, die mit qualifiziertem Wissen und Erfahrung eine neutrale Bewertung vielversprechender Aussagen ermöglicht und als wissenschaftliche Fachgesellschaft seriöse Informationen sowohl an interessierte Fachkreise wie auch an Verbraucher gibt. Angeschlossene Institute bieten selbständig Analysen von Produkten und Waren an, um Transparenz in den oft unübersichtlichen Kosmetikamarkt zu bringen. Über allem steht das Streben nach höchstmöglicher Qualität für den Verbraucher, was auch in den Zertifizierungsmöglichkeiten für die Mitglieder zum Ausdruck kommt.

Interessieren Sie sich für weitere Informationen, für eine Mitgliedschaft und möchten Sie die Ziele der ADK fördern? Bitte nehmen Sie Kontakt zum Generalsekretär auf bzw. faxen Sie uns bitte das als pdf-Datei herunterzuladene Antragsformular.

Mit freundlichem Gruß

Ihr
Dr. Matthias Herbst
Generalsekretär der ADK
dr.herbst@adk-online.org
Fax: 06221-402088